Faszinierender Großglockner & Heiligenblut

Region Zell am See mit Kitzsteinhorn & Kapruner Stauseen

19. - 21. Juli 2019 (Fr. - So.)

Die Großglockner Hochalpenstrasse, direkt im Nationalpark Hohe Tauern, liegt wie ein Band zwischen grünen Bergmatten, bunten Blumenwiesen, felsigem Geröll, Eis und Schnee. Sie schmiegt sich an Hänge, folgt dem Verlauf des natürlichen Untergrunds, passt sich dem Berg an, als wäre sie ein Teil von ihm. Das Rauschen von Wasserfällen, das Rufen der Murmeltiere und das Pfeifen des Windes in den Gipfelregionen ergibt eine hochalpine Geräuschkulisse, die man nicht vergisst. Und dann taucht er plötzlich auf: seine Majestät, der Großglockner, 3.798 Meter hoch. Der höchste Punkt der Gebirgsstraße, die Edelweißspitze, liegt auf 2.504 Metern. Kommen Sie mit uns auf eine unvergleichliche Reise, hoch hinauf zum ewigen Eis der Gletscher!

 

Heiligenblut
Heiligenblut

 

1. Tag Freitag: Anreise nach Kaprun

Über Kufstein, vorbei am Wilden Kaiser reisen wir in die Region Zell am See und erreichen Kaprun. Nachmittags geht es auf den höchsten, für jedermann bequem erreichbaren Punkt im Salzburger Land, das 3.029 Meter hohe Kitzsteinhorn. Diverse Aussichtsplattformen sowie ein Museumstunnel durch den Berg und ein spannender Film werden uns dort oben geboten. Im Hotel können wir vor dem Essen im Wellnessbereich entspannen.  

 

2. Tag Samstag: Großglockner Hochalpenstraße und Heiligenblut

Mit unserer Reiseleiterin fahren wir zuerst bis zum Fuschertörl 2.455 Meter, wo wir den ersten Stopp einlegen. Weiter geht es vom Busparkplatz mit einem Shuttlebus zur Franz-Josefs-Höhe, wo wir einen Spaziergang machen und im Info-Zentrum einen Film sehen. Wir haben freie Zeit zum Mitttagessen und danach geht es weiter nach Heiligenblut zur Besichtigung der Kirche und des Bergsteigerfriedhofes. Auf dem Rückweg kehren wir an der „Fuscherlacke“ beim Mankeiwirt zu Kaffee und Kuchen ein. Der Wirt trägt ein zahmes Murmeltier auf der Schulter, das er selber aufgezogen hat. Abendessen und Musikabend.

 

3. Tag Sonntag: Kapruner Stauseen 

Einen weiteren und beeindruckenden Höhepunkt erleben wir heute, wenn wir mit Shuttlebussen und einem Schrägaufzug zum Mooserboden hochfahren und die blaugrünen Stauseen bewundern. Wer möchte, kann an einer Staumauerführung teilnehmen oder einfach nur über die Staumauer spazieren und das Hochgebirge auf sich wirken lassen. Mittagspause auf dem Berg. Nachmittags treten wir die Heimreise über den Pass Thurn und Kitzbühel Richtung Inntal an. 


LEISTUNGEN:

  • Reisebegleitung von Heinz Sprenzel Reisen 
  • Busfrühstück mit Kaffee, Zopf u. frischen Brezen
  • 2 x Übernachtung im 4*Hotel Alpenhaus Kaprun mit Außen- und Innenpool sowie Saunen
  • 2 x Abendmenü 4-Gänge oder Themenbuffet
  • SPA-Tasche mit Bademantel, -Schuhe & Badetuch
  • 1 x Geselliger Musikabend im Hotel
  • Zell am See – Kaprun Sommerkarte
  • Auffahrt zum Kitzsteinhorn „TOP OF SALZBURG“
  • Tagesausflug mit örtlicher Reiseleitung zum Großglockner und Heiligenblut
  • Auffahrt zu den Kapruner Stauseen mit Shuttlebussen und Schrägaufzug
  • Staumauerführung am Stausee Mooserboden

Extrakosten:

  • Ortstaxe € 1,15 pro Person und Nacht
  • Mautgebühr Großglockner Alpenstraße ca. € 6,- (nur bei gutem Wetter, wird vor Ort kassiert)

3 Tage    p. P. im DZ € 279,-   EZZ € 20,-



Bildnachweise: Fotolia