Usbekistan - Zauber der Seidenstraße

Traumreise in ein Land wie aus 1001 Nacht

09. - 16. September 2020 (Mi. - Mi.)

Bild: Leonid Andronov/Shutterstock.com
Bild: Leonid Andronov/Shutterstock.com

Gelegen an der ältesten Handelsroute der Welt, der Seidenstraße, fasziniert der zentralasiatische Staat Usbekistan mit seinen zahlreichen Moscheen, Mausoleen und Minaretten. Türkisfarbene Kuppeln und islamische Mosaiken in historischen Städten erinnern an die Märchen aus 1001 Nacht. Im Kontrast dazu besticht vor allem die bevölkerungsreichste Stadt des Landes, Taschkent, mit seinen breiten Boulevards und modernen Gebäuden. Lassen auch Sie sich von Usbekistans einzigartigem Charme sowie der orientalischen Atmosphäre verzaubern und begleiten Sie uns auf eine unvergessliche Märchenreise!

 

1.Tag: Flug nach Tashkent

Transfer mit unserem Bus zum Flughafen nach München. Direktflug nach Taschkent und anschließend Transfer zu unserem 4* Hotel.

Bild: Leonid Andronov/Shutterstock.com
Bild: Leonid Andronov/Shutterstock.com

 

2.Tag: Tashkent - Urgench - Chiwa

Während der Stadtbesichtigung von Taschkent lernen wir unter anderem den Hast Imam Platz, die Moschee BarakChan sowie das Museum für angewandte Kunst kennen. Anschließend spazieren wir über den bunten Chorsu Basar und fahren mit der Metro zum Reiterstandbild des Mongolenkhans Timur auf dem Amir Timur Platz. Am frühen Abend erfolgt der Transfer zum Flughafen und ein kurzer Inlandsflug nach Urganch. Wir fahren zu unserem Hotel in Chiwa zum gemeinsamen Abendessen.

3.Tag: Chiwa - Bukkhara

Heute erkunden wir die beeindruckende Oasenstadt Chiwa. Früh am Morgen beginnen wir mit einem ersten Rundgang durch die noch ruhige Stadt und genießen das zauberhafte morgendliche Licht. Der historische Stadtkern ist UNESCO-Weltkulturerbe und reich an Palästen, Moscheen, Mausoleen sowie wunderschönen Medresen (Koranschulen), die mit herrlichen Fayencen verziert sind. Wir sehen unter anderem die Kelte Minar & Muhammad Amin Khan Medrese sowie die Kunya Ark Zitadelle aus dem 17. - 19. Jahrhundert, welche als die offizielle Residenz des Khans von Chiwa galt. In der Djuma Moschee (Freitagsmoschee) können wir die schöne Holzbalkendecke, welche von 213 mit kunstvollen Schnitzereien verzierten Säulen getragen wird, bestaunen. Weiter geht es zum Pachlavan Machmud Komplex und zum Tash Hauli Palast. Nachmittags fahren wir durch die Kizilkum Wüste weiter bis Buchara. Ankunft am späten Abend und Abendessen im Hotel.

Bild: Leonid Andronov/Shutterstock.com
Bild: Leonid Andronov/Shutterstock.com

 

4.Tag: Bukhara - „Die Edle“

Wir freuen uns auf eine ausgiebige Besichtigung der orientalischen Altstadt mit mehr als 140 historischen Baudenkmälern. Sie gehört seit 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Beeindruckend sind u.a. die mächtige Festung Ark und der Poikalon Komplex. Zu ihm gehören die Miri-Arab Medrese, die Kalon Moschee und das 50 m hohe Kalon-Minarett: das Wahrzeichen von Buchara. Unter den kuppelbedeckten Basaren werden im Schatten der Gewölbe Gewürze, Teppiche und Stoffe angeboten. Hier lassen wir uns vom Ambiente aus 1001 Nacht verzaubern. Abschließend besichtigen wir die im indischen Stil erbaute Chor Minor Moschee. Sofern es die Witterung erlaubt findet das Abendessen mit Folkloredarbietung in der Medrese Nodir Devon Begi statt.

 

5. Tag: Bukhara - Samarkand

Nach dem Frühstück setzen wir unsere Besichtigungen in Bukhara fort und sehen etwas außerhalb der Altstadt das Samaniden Mausoleum aus der Regierungszeit von Ismail Samani (892-907). Es geht weiter zum Chashma Ayub mit seinem hohen Kegeldach und mehreren Kuppeln aus dem 12. Jahrhundert. Nachmittags erfolgt die Weiterfahrt nach Samarkand, wo wir unser Quartier für die nächsten zwei Nächte beziehen.

 

6. Tag: Samarkand

Heute beginnen wir unsere Erkundung mit dem Besuch des wohl bekanntesten Wahrzeichens der Stadt: dem zentralen Registanplatz; eingerahmt von drei imposanten, kunstvoll verzierten Medresen. Anschließend besichtigen wir die prachtvolle letzte Ruhestätte des großen Usbekenherrschers und Eroberers Tumir: das Gur Amir Mausoleum. Wir unternehmen einen Bummel über den lokalen Basar und sehen anschließend die Bibi Khanum Moschee sowie die Shahi Zinda Nekropole. Abends sind wir Gast bei einer usbekischen Familie zum traditionellen Plov Essen.

Bild: Marina Rich/Shutterstock.com
Bild: Marina Rich/Shutterstock.com

 

7.Tag: Samarkand - Tashkent

Vormittags besuchen wir das Ulugbek Observatorium und die Papiermanufaktur Meros, in der uns gezeigt wird, wie mit uralten Technologien Papier hergestellt wird. Nachmittags fahren wir nach Taschkent (voraussichtlich mit dem Zug, alternativ mit dem Bus). Gemeinsam lassen wir uns das Abschiedsabendessen schmecken.

 

8.Tag. Heimreise

Frühmorgens Transfer zum Flughafen und Rückflug nach München. Eine unvergessliche Märchenreise geht zu Ende!


Bild: V. Smirnov/Shutterstock.com
Bild: V. Smirnov/Shutterstock.com

LEISTUNGEN:

  • Reisebegleitung von Heinz Sprenzel Reisen
  • Flug mit Usbekistan Airlines inkl. Flughafengebühren
  • Hinflug: München – Taschkent: 12:40 – 21:45 Uhr
  • Inlandsflug: Taschkent – Urgench: 20:25 – 21:55 Uhr
  • Rückflug: Tashkent – München: 07:25 – 10:45 Uhr
  • Fahrt im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
  • Durchgehende deutschsprachige Reiseleitung
  • 7 x Übernachtung mit Frühstück in guten 4* Hotels (1 x in Taschkent, 1 x in Chiwa, 2 x in Bukhara, 2 x in Samarkand, 1 x in Taschkent)
  • Reichhaltiges Abendessen in Chiwa und Buchara
  • Abendessen in einer Medrese mit Folklore
  • Abendessen bei einer usbekischen Familie
  • Abschiedsabendessen in Taschkent
  • Morgendliche Fototour in Chiwa
  • Fahrt durch die Kizil Kum Wüste (Chiwa – Buchara)
  • Gesellige Weinprobe in Samarkand
  • Zugfahrt von Samarkand nach Taschkent
  • Führungen und Besichtigungen laut Programmverlauf
  • Alle Eintrittsgelder lt. Programm inklusive

 

Extrakosten:

  • Transfer zum Flughafen München und zurück € 45,-
  • Foto- und Videogebühren ca. € 50,- pro Person 

8 Tage    p. P. im DZ € 1.895,-    EZZ € 285,-

Frühbucherpreis bis 19.06.2020: € 1.849,-



Bildnachweise: Eigene Bilder, Shutterstock

 

Die Reise wurde von unserer Mitarbeiterin vorab für Sie getestet!