Frühling auf Korsika

Streifzug durch ein spektakuläres Inselparadies

25. März - 01. April 2020 (Mi. - Mi.)

Atemberaubende Landschaften, traumhafte Buchten – die Farbenpracht des Frühlings! Eine Zauberlandschaft zwischen schneebedeckten Gipfeln und subtropischer Pflanzenwelt kennzeichnen die „Insel der Schönheit“. Entdecken wir diese wundervolle Insel im Mittelmeer! Über seine Heimat soll schon Kaiser Napoleon Bonaparte gesagt haben: „Mit geschlossenen Augen würde ich Korsika an ihrem Duft erkennen!“

Bastia
Bastia

1. Tag Mittwoch: Anreise zur Nachtfähre nach Savona in Italien

Mit unserem bequemen Reisebus geht es heute durch die Schweiz ins italienische Savona zur Einschiffung auf der Nachtfähre und Übernachtung in 2-Bett Kabinen. 

Bonifacio
Bonifacio

2. Tag Donnerstag: Bastia - Bonifacio - Porto Vecchio  

Am Morgen werden wir in Bastia von unserer Reiseleitung herzlich begrüßt. Entlang der wundervollen Ostküste und vorbei an Weinbergen und Obstplantagen geht es zur südlichsten Stadt Frankreichs – Bonifacio. Die alte Felsenstadt an der Südspitze Korsikas gehört dank ihrer atemberaubenden Lage am Rande der achzig Meter hohen und senkrecht ins Meer fallenden Kalkfelsen zu den eindrucksvollsten Städten im Mittelmeerraum. Hier ist bei schönem Wetter eine Bootsfahrt entlang der Steilküste zur Drachengrotte geplant (fakultativ ca. € 15,-). Am späten Nachmittag erreichen wir Porto Vecchio, wo wir unser Hotel für eine Nacht beziehen. 

Porto Vecchio
Porto Vecchio

3. Tag Freitag: Porto Vecchio - Col de Bavella - Sartène - Ajaccio

Heute geht die Fahrt über den Gebirgspass Col de Bavella und die korsischen Dolomiten in das gebirgige Herz der Insel. Wir erleben atemberaubende Ausblicke auf einer der landschaftlich schönsten Strecken durch das wildromantische Bergmassiv. Durch Kastanien- und Schwarzkieferwälder erreichen wir das kleine Begdorf Zonza mit seinen alten Granithäusern. Weiter geht es zur schönen Genueserbrücke Spin´a Cavallu und zur korsischsten Stadt, nach Sartène, die wie auf einem Balkon über dem Rizzanese-Tal liegt. Wir schlendern durch verwinkelte Gassen und genießen das Flair der mittelalterlichen Altstadt. Entlang der rauhen und felsigen Westküste erreichen wir unser Hotel in Ajaccio für zwei Nächte.

Ajaccio
Ajaccio

4. Tag Samstag: Tagesausflug Ajaccio

Mit unserer Reiseleiterin besichtigen wir Ajaccio, die Hauptstadt Korsikas und sonnigste Stadt Frankreichs. Napoleon Bonaparte, der berühmteste Sohn des malerischen Städtchens, ist hier überall präsent, eine Vielzahl an Denkmälern, Grünanlagen, Brunnen und Parks sind dem Kaiser gewidmet. Wir schlendern über großzügige Boulevards, besuchen den bunten Obst- und Gemüsemarkt und verweilen auf dem berühmten kleinen „Place Letizia“, wo sich das Geburtshaus Napoleons „Maison Bonaparte“ befindet, welches heute ein Museum beheimatet. Nutzen Sie den freien Nachmittag zum Stadtbummel und zum Ausspannen im Hotel und am Strand.

Les Calanches
Les Calanches

5. Tag Sonntag: Ajaccio - Les Calanches - Porto - Spelunca - Schlucht

Heute werden wir mit fabelhaften Aussichten und Naturschauspielen belohnt. Zuerst führt uns die Fahrt durch die Calanches de Piana, der schönsten Naturlandschaft Korsikas. 350 Meter hohe zerklüftete, karminrote Felsen ragen aus dem Meer, bei denen sich die Natur als Bildhauer betätigt und eine phantasievolle Landschaft aus feurig rot glühenden Granitfelsen geschaffen hat. Wir erreichen Porto mit seinem markanten Genueserturm und besichtigen den kleinen Hafenort, der mit seiner roten Felsküste und dem blauen Meer die Bucht am Golf von Porto zur schönsten der Insel macht (fakultativ: Bootsfahrt zu den Calanches von Piana ca. 25,- €). Durch die Spelunca-Schlucht führt uns die Reise weiter zwischen den fast senkrecht bis zu 2.000 Meter aufsteigenden Felswänden. Verzaubert vom wilden Panorama der Insel erreichen wir Evisa. Wie im Bilderbuch liegt das Bergdorf vor uns und wir überqueren den Pass „Col de Vergio“, von dem sich aus 1.478 Metern Höhe ein atemberaubender Blick über Zentralkorsika eröffnet. Wir fahren durch die Scala di Santa Regina, ein spektakuläres Naturparadies und erreichen unser schönes Hotel direkt am Strand von Ile Rousse.

Balagne
Balagne

6. Tag Montag: Tagesausflug Balagne und Calvi

Heute Vormittag stehen die Bergdörfer der „Balagne, im „Garten Korsikas“ auf unserem Programm. Zwischen Olivenhainen, Obstplantagen und Kastanienwäldern, liegt Sant‘ Antonino, das wie ein Adlernest auf dem Gebirgskamm thront und mit einer wunderbaren Panoramasicht glänzt. Wir besichtigen die befestigte Hochburg, die als Zufluchtsstätte vor Seeräubern gedient hat, und spazieren durch das hübsche Städtchen, wo wir Land und Leute kennen lernen. Dann erreichen wir die  Hafenstadt Calvi, die uns schon von weitem mit der gewaltigen Zitadelle begrüßt. Auf einem wuchtigen Felsvorsprung gelegen ist sie das Wahrzeichen der Stadt, die wir nun besichtigen. Die bildschöne Altstadt mit dem Gouverneurspalast und das malerische Hafenviertel ziehen uns in ihren Bann. 

7. Tag Dienstag: Balagne - St. Florent - Bastia - Fähre nach Savona

Vormittags durchqueren wir die Désert des Agriates, eine reizvolle Wüstenlandschaft aus Felsen und Macchia, und erreichen das mediterrane Städtchen St. Florent. Der quirlige Ort mit seinem schönen Yachthafen, verwinkelten Gassen in der Altstadt und den traumhaften Stränden lädt uns zu einer kurzen Besichtigung ein. Dann verlassen wir das „korsische St. Tropez“ und erreichen Bastia. Die Bastille – zugleich Namensgeberin der Stadt, erinnert uns an historische Zeiten. Von der barocken Hafenstadt verabschieden wir uns am Abend mit der Einschiffung auf die Nachtfähre nach Savona. 

Bavella
Bavella

8. Tag Mittwoch:  Heimreise Savona - Schweiz

Morgens Ankunft in Savona, wir treten mit unserem Reisebus die Heimreise an. Eine erlebnisreiche Woche geht zu Ende. Au revoir Korsika „Kalliste“ wie schon die Griechen sagten: Du Schönste Insel! 


Leistungen:

  • Reisebegleitung von Heinz Sprenzel Reisen
  • Busfrühstück mit Kaffee, Zopf und frischen Brezen
  • Durchgehende Reiseleitung auf Korsika ab/bis Bastia
  • Hotelübernachtungen mit Halbpension 3-Gang Menü
  • 1 Nacht im 3* Hotel Golfe in Porto Vecchio
  • 2 Nächte im 4* Hotel Campo dell`Oro in Ajaccio
  • 2 Nächte im 4* Hotel Santa Maria in Ìle Rousse
  • 2 x Nachtfähre Savona-Bastia-Savona 2-Bett Innenkabinen, Dusche/WC, ab Savona & ab Bastia jeweils 21.00 – 07.00 Uhr

Extraleistungen:

  • Außenkabine DZ für Hin- & Rückfahrt € 20,00 p. Pers.
  • Außenkabine EZ für Hin- & Rückfahrt € 40,00 p. Pers.
  • Kurtaxe ca. € 7,50 p. Person zahlbar vor Ort 

€ 995,- p. Pers. im DZ  

Einzelzimmerzuschlag € 216,-

Frühbucherpreis bis 06.03.2020    € 945,- pro Pers. im DZ