Törggelen im Eisacktal - Südtirol

Schloss Trauttmansdorff und Fahrt mit der Mendelbahn

01. - 02. Oktober 2020 (Do. - Fr.)

10. - 11. Oktober 2020 (Sa. - So.)

Das Törggelen ist seit jeher Brauch in Südtirol. Vor allem entlang der Weinstraße und im Eisacktal. Überall dort, wo es den neuen Wein gibt, wurde schon früher im Herbst, nach dem Weinpressen, ordentlich geschmaust. Alle Helfer und Helfershelfer aus nah und fern wurden zu einer großen Marende eingeladen. Ein kleines Fest, bei dem der Wein und der Suser, der neue Wein vor der Gärung, “gekostet” wurden. Bis heute ist das Törggelen in Südtirol eine sehr beliebte Tradition.

1. Tag: Schloss Trauttmansdorff & Törggelenabend

Anreise nach Südtirol über den Reschenpass und durch die Apfelplantagen des Vinschgaus. Unterwegs Frühstückspause vom Bus mit Kaffee, Zopf und frischen Brezen. Heute besuchen wir die wunderschönen Gärten von Schloss Trauttmansdorff mit ihrer herrlichen Blumenpracht. In über 80 Gartenlandschaften blühen und gedeihen verschiedenste Pflanzen aus aller Welt. Egal ob Jung oder Alt, Botanik Experte oder Laie, die Gärten von Schloss Trauttmansdorff sind ein einzigartiger Mix aus botanischem Garten und Freizeitattraktion. Wir haben Gelegenheit zum Mittagessen und fahren weiter bis Bozen in unser 4* Hotel. Anschließend geht es zu einem urigen Törggelenhof im Eisacktal. Nach einem kurzen Spaziergang erreichen wir den Weinbauernhof und Maria zaubert in der Küche die leckersten Südtiroler Spezialitäten für uns. Mit einem Tiroler Tris als Vorspeise ist der erste Hunger gestillt. Bei zünftiger Musik lassen wir uns den leckeren Rotwein schmecken. Die Schlachtplatte mit hausgemachten Würsten, gebratenen Ripperln, Surfleisch, Kraut und Kartoffeln schmeckt besonders gut! Zum Schluss werden Südtiroler Krapfen mit hausgemachter Marmelade und die berühmten gebratenen Kastanien aufgetischt. Nach einem gemütlichen Törggelen-Abend fahren wir zurück in unser Hotel. Hier können wir den Abend an der Bar zusammen ausklingen lassen.

 

2. Tag: Mendelpass und Brixen 

Nach dem Frühstück besuchen wir Kaltern, von wo wir mit der Standseilbahn auf den Mendelpass fahren. Die Mendelbahn wurde 1903 durch Kaiser Franz Josef eröffnet und stellte eine bauliche Meisterleistung dar. Die Bahnstrecke hat eine Länge von ca. 2,5 km, der Höhenunterschied beträgt ca. 850 Meter. Wir genießen die Fahrt entlang einer traumhaften Strecke, die uns teilweise über wunderschöne Viadukte führt. Nach rund einer viertel Stunde erreichen wir den Mendelpass mit herrlichen Aussichtsmöglichkeiten. Dort haben wir Zeit für einen Spaziergang oder Bummel und genießen die besondere Aussicht. Die Geschäfte haben hier auch am Sonntag geöffnet. Anschließend fahren wir zur individuellen Mittagspause in die Bischofsstadt Brixen. Wir bummeln über den Domplatz, durch die verwinkelten Gassen und die beliebten Laubengänge. Am Nachmittag treten wir entspannt die Heimreise an.


LEISTUNGEN

  • Reisebegleitung von Heinz Sprenzel Reisen
  • Frühstückspause mit Kaffee, Zopf und frischen Brezen
  • Eintritt ins Schloss Trauttmansdorff und seine Gärten
  • Törggelen Abend mit mehrgängigem, reichhaltigen Törggelen Menü inklusive Wein und Wasser
  • Zünftige Musikunterhaltung am Abend
  • Übernachtung mit Frühstück im 4* Hotel in Bozen
  • Berg- und Talfahrt mit der Mendelbahn
  • Mittagsaufenthalt in der Bischofsstadt Brixen 

Extrakosten:

  • Obligatorisch in Südtirol: Kurtaxe   p. P. € 1,50

2 Tage       p. P. im DZ € 205,-      EZZ € 15,-



Bildnachweise: Fotolia, eigene Bilder