Traumhaftes APULIEN

Wir entdecken Süditalien, im Land der „Trulli“-Häuser

08.10. - 15.10.2023 (So.-So.)

Apulien ©iStock
Apulien ©iStock

Apulien bildet den Absatz des „italienischen Stiefels“ und wenn wir diese wundervolle Region bereisen, können wir uns der Faszination ihrer Vielfältigkeit kaum entziehen. Sanftes Hügelland geht über in fruchtbare Küstenebenen, jahrhunderte alte silberne Olivenhaine, Plantagen mit Mandelbäumen und romantische Weinberge. Besonders interessieren uns die berühmten weißen „Trulli“-Häuser mit ihren spitzen grauen Dächern. Auch aus kulinarischer Sicht hat Apulien vieles zu bieten, gerne lassen wir uns mit typischen Spezialitäten verwöhnen. Es erwartet uns eine besondere Reise durch einmalige Regionen Italiens – Sie werden begeistert sein!

 

1. Tag Sonntag: Anreise nach Pesaro

 

Am frühen Morgen Abfahrt Richtung Süden. Es geht durch wunderschöne Regionen wie Südtirol, Trentino, die Lombardei, Venetien, Emilia Romagna und die Toskana bis wir unsere erste Zwischenübernachtung in Pesaro in den Marken erreichen. 

Apulien ©Fotolia
Apulien ©Fotolia

 

 

2. Tag Montag: Halbinsel Gargano & Vieste 

Nach dem Frühstück geht es weiter durch die Abruzzen und Molise nach Apulien. Wir erreichen unser Hotel für die nächsten beiden Nächte in Vieste, am „Sporn“ des Stiefels von Italien.

 

3. Tag Dienstag: Monte Sant’Angelo & San Giovanni Rotondo 

Heute entdecken wir die zauberhafte Landschaft des Gargano und seine zwei Wallfahrtsorte. Wir durchfahren „Foresta Umbra“, den einzigen Hochwald Apuliens, nach Monte Sant'Angelo, dem ältesten Kultort des Erzengels Michael im Abendland. Hier werden wir die berühmte Grottenkirche sehen und die Geschichte der Erscheinungen hören. Nachmittags besuchen wir San Giovanni Rotondo, die Heimat des Padre Pio da Pietrelcina, einen der bekanntesten Wallfahrtsorte Europas. Wir sehen das alte Kapuzinerkloster, das riesige Krankenhaus, sowie die große Wallfahrtskirche, die in der Zeit der Heiligsprechung von Padre Pio erbaut wurde. Rückfahrt nach Vieste entlang der zauberhaften Küstenstraße.

Castel del Monte ©Fotolia
Castel del Monte ©Fotolia

 

4. Tag Mittwoch: Trani & Castel del Monte

Heute Vormittag steht Trani, die wunderschöne Hafenstadt auf unserem Programm. Wir spazieren durch das alte Judenviertel und von der Altstadt bis zum Hafen. Dort besuchen wir die zauberhafte Meereskathedrale San Nicola Pellegrino, die im 11. Jhd. über einer frühchristlichen Basilika errichtet wurde. Nach der Mittagspause geht es zum berühmten Castel del Monte, das geheimnisvollste Bauwerk aus der Stauferzeit. Der achteckige Bau thront auf einem Hügel wie eine goldene Krone, die Krone des Stauferkaisers Friedrich des Zweiten, in seinem Lieblingsland Apulien. Fahrt zu unserem nächsten Hotel für drei Nächte, in Selva di Fasano. 

 

 

 

Trulli Häuser ©Fotolia
Trulli Häuser ©Fotolia

 

5. Tag Do.: Alberobello & Polignano a Mare

Vormittags erkunden wir gespannt Alberobello, die berühmte Haupstadt der „Trulli“, mit den typischen weißen Steinhäusern und ihren grauen Kegeldächern. Nach einem informativen Spaziergang in den zwei Stadtvierteln Monti und Aia Piccola fahren wir zu einem bekannten Weinkeller, wo uns eine edle Weinverkostung mit leckerem Imbiss serviert wird. Am Nachmittag geht es nach Polignano a Mare. Hier begeistern uns die wunderschöne Seepromenade, feine Kaffee-Spezialitäten und leckeres italienisches Eis. Bei einem Bummel durch die malerische Altstadt am Meer finden sich bestimmt schöne Souvenirs.

 

Ostuni ©Luigi Crosti
Ostuni ©Luigi Crosti

6. Tag Fr.: Kochkurs & Mittagessen, Ostuni

Eine typische „Masseria“, ein apulischer Gutshof, ist heute unser Ziel. Wir lernen, wie die typischen „Orecchiette“ hergestellt werden, eine ganz besondere Nudelform. Danach entdecken wir, wie frische Mozzarella und Burrata gemacht werden. Das feine hochwertige Olivenöl verkosten wir auf dem Dreschplatz der alten Masseria und nach dem kurzweiligen Kochkurs genießen wir das Spezialitäten Menü beim gemeinsamen Mittagessen mit Wein und Wasser. Am Nachmittag besuchen wir die berühmte „Weiße Stadt“ Ostuni, die von weitem sichtbar auf einem Hügel liegt. Schon bei der Ankunft sieht die Stadt spektakulär aus, denn in der Altstadt sind alle Häuser weiß gekalkt. Durch die engen, verwinkelten Gassen gelangen wir zur interessanten spätgotischen Kathedrale. Die Ebene bis zum Meer wird von Olivenbäumen dominiert.

 

Pesaro
Pesaro

 

 

7. Tag Samstag: Arrivederci Apulien 

Nach dem Frühstück treten wir den ersten Teil unserer Heimreise an. Zwischenübernachtung erfolgt wieder in unserem Hotel in Pesaro.

 

8. Tag Sonntag: Heimreise 

Heute heißt es Abschied nehmen, wir reisen zurück in die Heimat. Eine unvergessliche Reise mit vielen neuen Eindrücken geht zu Ende.


 LEISTUNGEN: 

  • Reisebegleitung von Heinz Sprenzel Reisen
  • Busfrühstück mit Kaffee, Zopf und frischen Brezen
  • Alle Hotels mit Abendessen & Frühstücksbuffet:
    • 2 x Zwischenübernachtung in Pesaro (An- & Abreise)
    • 2 x Übernachtung im 4* Strandhotel Garden Ripa in Vieste auf der Halbinsel Gargano 
    • 3 x Übernachtung im 4* Hotel Sierra Silvana in Selva di Fasano
  • 4 Ganztägige Ausflüge mit örtl. Reiseleitung:
    • San Giovanni Rotondo - Halbinsel Gargano 
    • Besichtigung Trani & Castel del Monte
    • Besichtigung Alberobello & Polignano a Mare
    • Besichtigung der weißen Stadt Ostuni
    • Edle Weinprobe mit Spezialitäten-Imbiss 
    • Kochkurs & Mittagessen in einer „Masseria“
    • Alle anfallenden Eintritte: z. B. Castel del Monte mit Shuttlebus, Monte Sant Angelo, Kathedrale Ostuni 

Extrakosten:
• Bettensteuer € 14,- gesamt
• Evtl. zusätzliche Eintritte sind vor Ort zu bezahlen

8 Tage   p. P. im DZ € 1.049,-  EZZ € 196,-
Frühbucherpreis bis 31.07.23 € 998,-