Nordkap, Lappland und Lofoten

Einzigartige Traumreise in den Norden

09. - 16. Juli 2022 (Sa. - Sa.)

Lofoten, Bild: visitnorway
Lofoten, Bild: visitnorway

Für viele Menschen ein Traum – einmal im Leben ans Nordkap zu reisen. Erfüllen Sie sich diesen Traum jetzt und reisen Sie mit uns an einen Ort, an dem die Sonne nie untergeht! Ist es doch ein unvergessliches Erlebnis, in der Nacht bei strahlender Sonne diese vielseitigen und bizarren Landschaften zu erleben. Die Unberührtheit der Erde, die grandiose Stille und vor allem das Licht des Nordens. Eine kurze Strecke durch Schweden und wir sind zurück in Norwegen. Auf den Lofoten und Vesterålen folgen unvergessliche Tage entlang der norwegischen Fjordlandschaft mit atemberaubenden Ausblicken. Dort lassen wir uns auf den einzigartigen Inseln von malerischen Fischerdörfchen, weißen Sandstränden und grandioser Landschaft verzaubern.

1. Tag Samstag: Anreise

Transfer mit unserem Bus nach München und Flug nach Tromsø, dem Tor zum Nordkap. Von hier starteten die meisten der großen Expeditionen in Richtung Norden. Wir werden von unserer örtlichen Reiseleitung am Flughafen begrüßt. Bei einer kurzen Stadtrundfahrt in Tromsø sehen wir die berühmte Eismeer-Kathedrale sowie die nördlichste Brauerei der Welt. In unserem Hotel in Tromsø lassen wir uns das gemeinsame Abendessen schmecken. 

Tromsø
Tromsø

2. Tag So.: Tromsø – Honningsvåg – Nordkap

Nach einem zeitigen Frühstück überqueren wir mit der Fähre den traumhaften Ullsfjord und den Lyngenfjord und können dabei das atemberaubende Panorama der Lyngenalpen genießen. Auf dem Weg nach Norden passieren wir auch das Kvænangsfjell, mit dem schönsten Aussichtspunkt Nordnorwegens. Unser letztes Stück nach Norden führt uns entlang des mächtigen Porsangerfjordes. Anschließend durchfahren wir den 6.875 Meter langen Nordkaptunnel und gelangen auf die Nordkapinsel Magerøy. Nach dem Abendessen besuchen wir das 302 Meter hohe Nordkap Plateau. Bei gutem Wetter ist hier die Mitternachtssonne besonders intensiv zu erleben! Übernachtung im Raum Honningsvåg.

3. Tag Montag: Honningsvåg – Muonio 

Wir verlassen die Nordkapinsel und fahren Richtung Süden. Hier im Norden Lapplands ist die Landschaft karg, jedoch im Sommer durch zahlreiche Sommerblumen bunt und farbenfroh. Die Samen leben in Norwegen, Schweden und Finnland. Sie bezeichnen sich selbst als Volk der Sami und sind die Ureinwohner im nördlichen Skandinavien. In Juhls Silberschmiede in Kautokeino entdecken wir authentischen samischen Silberschmuck und modernes Silberdesign. Zum Abschluss besuchen wir eine der ältesten Rentierfarmen Finnlands, die sich am Rande des Pallas-Ylläs Nationalparks befindet. Bei einer Führung wird die Sami Kultur mit spannenden Geschichten erzählt und wie eng der Lebensstil mit den Rentieren verbunden ist. Zum Abschluss können wir die sympathischen Tiere auch füttern und fotografieren. Übernachtung im Raum Muonio.

 

4. Tag Dienstag: Muonio – Kiruna 

Wir überqueren die schwedische Grenze und fahren den Torne Fluss entlang bis nach Jukkasjärvi, nahe Kiruna. Hier wird seit 1989 jeden Winter aufs Neue das berühmte Icehotel mit fantastischen Eisskulpturen und Zimmer aus Eis und Schnee errichtet. Bei einer Führung entdecken wir die fantastische Eiswelt, wie diese erbaut wird und auch im Sommer nicht schmilzt. Weiter fahren wir nach Kiruna in die nördlichste Stadt Schwedens. Hier befindet sich das weltgrößte Eisenerz-Bergwerk, deren Erzberge von weitem sichtbar sind. Aus Sicherheitsgründen und auch um den zukünftigen Abbau des kostbaren Erzes zu ermöglichen, wird die Stadt in den nächsten Jahren um einige Kilometer nach Osten umgesiedelt. Übernachtung im Raum Kiruna.

 

5. Tag Mittwoch: Kiruna – Narvik – Evenes 

Nach dem Frühstück folgen wir dem Eisenerz und gelangen entlang des Törneträsk Sees in den Abisko Nationalpark, der zu den ältesten Nationalparks Europas zählt. Zurück in Norwegen machen wir einen kurzen Abstecher in die Hafenstadt Narvik, wo das kostbare Eisenerz aus Schweden verschifft wird. Nachmittags reisen wir weiter Richtung Vesterålen. Übernachtung im Raum Harstad.

Lofoten
Lofoten

6. Tag Donnerstag: Evenes – Vesterålen 

Heute entdecken wir die malerische Inselgruppe der Vesterålen. Im Unterschied zu den Lofoten sind die Berge hier eher sanft und die Ebenen landwirtschaftlich kultiviert. Die Inseln schließen nordöstlich an die bekannte Region Lofoten an und verzaubern mit fast unberührter Wildheit der Natur. Sie werden oft als „Kleine Schwestern“ der Lofoten bezeichnet und beherbergen malerische, rote Fischerhütten, tiefblaue Fjorde und eine von Schären gesäumte Küste – einfach herrlich! Hier werden wir übernachten, bevor es am nächsten Tag auf die berühmten Lofoten geht. 

 

7. Tag Freitag: Lofoten – Bodø

Mit einer kurzen Fährverbindung erreichen wir vormittags die Inselgruppe der Lofoten. Sie gehören zu den schönsten Landschaften in Skandinavien und sollte mindestens einmal im Leben besucht werden. Im zauberhaften Svolvær machen wir einen kurzen Halt, ebenso im hübschen Ort Henningsvær und genießen das einzigartige Panorama. Die spektakuläre Fahrt entlang des „König Olavs Wegs“ führt uns durch kleine romantische Fischerdörfer wie Ramberg, mit seinem herrlichen weißen Sandstrand, Hamnøy oder Reine. Schroffe, steil aus dem Atlantik aufsteigende Felswände bieten schlichtweg eine unvergessliche Landschaft und sind Sinnbild der Lofoten. Am Abend nehmen wir die ca. 4-stündige Fähre von der Westspitze der Lofoten nach Bodø, Europas Kulturhauptstadt 2024. Hier verbringen wir unsere letzte Nacht. 

 

8. Tag Samstag: Bodø und Heimreise

Nach dem Frühstück starten wir zu einer kleinen Orientierungsfahrt durch Bodø. Danach geht es zum 30 Kilometer entfernten Saltstraumen, dem stärksten Gezeiten-strom der Welt. Alle sechs Stunden zwängen sich fast 400 Millionen m³ Wasser mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20 Knoten durch die 150 Meter breite Meerenge. Ein sehr beeindruckendes Schauspiel! Wir fahren zurück nach Bodø und treten unseren Rückflug an. Mit einmaligen Erlebnissen, unvergesslichen Erinnerungen und typischen Souvenirs im Gepäck kehren wir nach Hause.


 LEISTUNGEN:

  • Reisebegleitung von Heinz Sprenzel Reisen
  • Hinflug mit LH ab München über Oslo nach Tromsø 
  • Rückflug mit LH ab Bodø über Oslo nach München 
  • 23 kg Freigepäck (1 Gepäckstück) pro Person 
  • inkl. Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgabe und Kerosinzuschlag
  • Deutschsprechende Reiseleitung ab Tromsø bis Bodø
  • Rundreise laut Programm im örtlichen Reisebus
  • 7 x Übernachtung mit HP in Mittelklassehotels
  • Stadtrundfahrt in Tromsø
  • 4 Fährüberfahrten Breivikeidet – Svendsby, Lyngseidet – Olderdalen, Melbu – Fiskebøl und Moskenes – Bodø
  • Eintritt Nordkaphalle mit Panoramafilm
  • Besuch und Führung auf einer Rentierfarm 
  • Eintritt, Führung im einzigartigen Eishotel Jukkasjärvi
  • Orientierungsfahrt in Bodø

Zusatzkosten:

  • Transfer zum Flughafen München und zurück   € 45,-

8 Tage   p. P. im DZ € 2.145,-   EZZ € 395,-

Programm-Änderungen vorbehalten